INHALT

Hasso Krause hat ein Problem:
Als Kleinunternehmer ist seine Firma für edle Lederpantoffeln vor Jahren pleite gegangen, und er hat sein ganzes Geld inklusive der Alterssicherung verloren. Um es wieder zu gewinnen, hat er sich von den Banken dubiose Anlagemodelle aufschwatzen lassen, die ihn endgültig ruiniert haben.

Seine Gattin Hannelore, (genannt „Röschen“) weiß das nicht, denn aus Scham gibt Hasso ihr gegenüber seit Jahren vor, arbeiten zu gehen und weiterhin viel Geld zu verdienen. In Wirklichkeit erledigt er in dieser Zeit Hilfsjobs der eher skurrilen Art. Doch das damit verdiente Geld reicht hinten und vorne nicht. Gäbe es nicht seinen gutmütigen Freund, den Psychologen Rüdiger, der ihn ständig unterstützt, wäre der finanzielle Super-Gau schon längst eingetreten. Und das schlimmste ist: Röschens Traum von einem gemeinsamen Alter im Luxus ist unerfüllbar. Es droht eher die Armut, wenn nicht sogar Gefängnis wegen Insolvenzverschleppung und der vielen Schulden.

Durch einen dummen Zufall wird er mit einem Mann verwechselt, den die Fachwelt nur als den „Panther“ kennt. Der „Panther“ ist ein Mafia-Killer. Der „Panther“ soll einen Auftrag erledigen; für Geld, für viel Geld! Und Hasso gerät in Versuchung…  Und so nimmt das Chaos unaufhaltsam seinen Lauf.